Applus+ around the world
Close Countries Panel
Close Divisions Panel
Applus+ ABTEILUNGEN
Abteilung Energie und Industrie
Industrielle Inspektionen und Umweltprüfungen, Zuliefererkontrolle, technische Unterstützung, zerstörungsfreie Prüfungen (ZfP) und technisches Personal für alle Industriezweige.
Logo RTD Logo VELOSI Logo NORCONTROL Logo Intec Logo K2
Logo Ingelog Logo JAN Logo Kiefer Logo Novotec Logo NRay
Logo PTJava Logo Skc Logo XRay Logo Qualitec
Abteilung Laboratorien
Prüfungen und technische Konzepte für die Produktentwicklung. Multidisziplinäre Labore. Konformitätsprüfungen und Produktzertifizierung. Systemzertifizierung
Logo Applus Laboratories Logo Applus Certification
Abteilung Automobilindustrie
Technische Fahrzeugkontrollen und Lösungen für die weltweite Kontrolle von Schadstoffemissionen
Logo Applus Automotive Logo Applus ITVE Logo NCT Logo Applus Bilsyn Logo K1
Logo Technologies Logo ITVs Logo Riteve
Abteilung IDIADA
Design, Technik, Prüfung und Homologation für die internationale
Automobilindustrie 
Logo Applus IDIADA
News

Applus+ führt sein IoT-Lab und das Siegel "IoT Certified" ein

27/02/2018
Mittels IoT Lab von Applus+ können Hersteller und Entwickler die Zuverlässigkeit und Sicherheit ihrer IoT-Lösungen prüfen und dem Endverbraucher durch das "IoT Certified"-Zeichen eine Qualitätsgarantie geben.
Applus+ hat das neue IoT-Labor eröffnet, das sich auf Dienste für IoT- Lösungen konzentriert.
 
Es kombiniert bestehende Test- und Zertifizierungsdienste für drahtlose Produkte mit neuen Entwicklungsdiensten und funktionalen Testservices für IoT-Anwendungen.
 

EIN INTEGRIERTER SERVICE: VON DER AUSWAHL EINER KONNEKTIVITÄTSTECHNOLOGIE BIS ZUR ZERTIFIZIERUNG

Das neue Applus+ IoT Lab wird einen Raum bereitstellen, in dem Hersteller und Entwickler zwecks "Proof of Concept" Experiment an ihren IoT-Projekte ausführen und diese entwickeln und prüfen können.
 
Dazu ermöglicht das IoT Lab:
    • eine Konnektivitätszone für Experimente mit verschiedenen IoT-Datenübertragungstechnologien unter realen Bedingungen: Sigfox, Lora, Weightless, LET-M, NB-IoT, WiFi, Zigbee usw.
    • Die notwendigen Werkzeuge, um Prototypen zu entwickeln, die mit diesen Konnektivitätstechnologien kompatibel sind: Entwicklungs-Kits, Basisstationen, Cloud-Anwendungen für Überwachung und Datenmanagement usw.
    • Messgeräte und Prüfmittel zur Beurteilung des „Proof of Concept“ und zur Überprüfung seiner Funktionalitäten.
Die im IoT-Labor entwickelten Projekte profitieren künftig auch durch Support und Beratung seitens unserer hochspezialisierten Wireless-Technologie und IoT-Experten.
 

DAS SIEGEL "IOT CERTIFIED" ALS MÖGLICHKEIT, DIE QUALITÄT IHRES PRODUKTES ZU GARANTIEREN.

Sobald der „Proof of Concept“ genehmigt ist, wird Applus+ ein an die Anforderungen des jeweiligen Projekts angepasstes Testprogramm vorschlagen. Es soll gewährleisten, dass die Vorschriften der verschiedenen Produkte und Vorrichtungen für die IoT-Lösung eingehalten werden und die Gesamtqualität und Zuverlässigkeit der Gesamtlösung prüfen.
 
Nach dem Testprogramm können die Hersteller das freiwillige Zertifizierungszeichen "IoT Certified" nutzen, das den Endkunden technische Garantien zur Qualität der IoT-Lösung bietet.
 
*Applus+ ist eine akkreditierte Stelle für die Prüfung und Zertifizierung drahtloser Produkte für deren Zugang zu internationalen Märkten. Wir bieten keine Beratung zur Einhaltung dieser regulatorischen Anforderungen.
 
Sitemap