Applus+ around the world
Close Countries Panel
Close Divisions Panel
Applus+ ABTEILUNGEN
Abteilung Energie und Industrie
Industrielle Inspektionen und Umweltprüfungen, Zuliefererkontrolle, technische Unterstützung, zerstörungsfreie Prüfungen (ZfP) und technisches Personal für alle Industriezweige.
Logo RTD Logo VELOSI Logo NORCONTROL Logo Intec Logo K2
Logo Ingelog Logo JAN Logo Kiefer Logo Novotec Logo NRay
Logo PTJava Logo Skc Logo XRay Logo Qualitec
Abteilung Laboratorien
Prüfungen und technische Konzepte für die Produktentwicklung. Multidisziplinäre Labore. Konformitätsprüfungen und Produktzertifizierung. Systemzertifizierung
Logo Applus Laboratories Logo Applus Certification
Abteilung Automobilindustrie
Technische Fahrzeugkontrollen und Lösungen für die weltweite Kontrolle von Schadstoffemissionen
Logo Applus Automotive Logo Applus ITVE Logo NCT Logo Applus Bilsyn Logo K1
Logo Technologies Logo ITVs Logo Riteve
Abteilung IDIADA
Design, Technik, Prüfung und Homologation für die internationale
Automobilindustrie 
Logo Applus IDIADA
News

Federal Communications Commission erkannt Applus+ an und benennt es für RF-Gerätetests

25/10/2017
Die amerikanische "Federal Communications Commission (FCC)" hat Applus+ als ISO 17025-akkreditiertes Labor für die Prüfung von Hochfrequenzgeräten (Geräten mit funktional beabsichtigter Erzeugung hochfrequenter Energie, "intentional heaters") auf Konformität mit den FCC-Vorschriften gemäß Titel 47 (Telekommunikationsgeräte), Teil 15, in vollem Umfang anerkannt und entwickelt.
Das Applus+ Labor im spanischen Barcelona (LGAI Technological Center SA) wurde von der Federal Communications Commission (FCC) anerkannt und benannt, um drahtlose Hochfrequenz-Geräte zu testen.
Diese Tests erfordern zwingend eine nach ISO 17025 akkreditierte und von der FCC offiziell benannte Stelle und sind obligatorisch für die Zertifizierung nichtlizenzierter drahtloser Geräte, die auf den amerikanischen Markt gelangen sollen.
Die Anerkennung umfasst alle Konformitätsprüfungen nach Titel 47, Teil 15 der FCC-Vorschriften:
  • Geräte mit funktional beabsichtigter Erzeugung hochfrequenter Energie – FCC Teil 15, Unterteil C
  • U-NII ohne DFS-Geräte mit funktional beabsichtigter Erzeugung hochfrequenter Energie – FCC Teil 15, Unterteil E
  • U-NII mit DFS-Geräten mit funktional beabsichtigter Erzeugung hochfrequenter Energie – FCC Teil 15, Unterteil E
  • UWB-Geräte mit funktional beabsichtigter Erzeugung hochfrequenter Energie – FCC Teil 15, Unterteil F
  • BPL-Geräte mit funktional beabsichtigter Erzeugung hochfrequenter Energie – FCC Teil 15, Unterteil G
  • Geräte mit funktional beabsichtigter Erzeugung hochfrequenter Energie für Weißraumgeräte – FCC Teil 15, Unterteil H
 

Unsere drahtlosen Dienste und IoT-Lösungen

Applus+ Laboratories erweitert sein Test-, Zertifizierungs- und globales Marktzugangsportfolio für elektrische und elektronische Geräte mit Konnektivitätstechnologie. (Dies ist aufgrund des hohen technologischen Bedarfs an IoT-Geräten ein Wachstumsmarkt, der die Anbindung unterschiedlichster Geräte für verbesserte Funktionen, Prozesse durch Datenzugriff und sogar die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle ermöglicht.
Die FCC-Anerkennung reiht sich ein in die Akkreditierung zur Prüfung nach den grundlegenden Anforderungen der Europäischen Funkrichtlinie (2014/53/EU) im letzten Jahr und ermöglicht es Applus+ Laboratories, für beide Märkte an Funkgeräten Konformitätsprüfungen durchzuführen.
Mehr erfahren
 
Sitemap