Home > Leistungen > Aktivitäten > Prüfung > Prüfungen der Feuerbeständigkeit

Prüfungen der Feuerbeständigkeit

Bewertung der Beständigkeit, Stabilität und Dämmfunktion gegenüber Feuer von Produkten und Materialien.

Im Brandfall von Gebäuden, Fahrzeugen oder Transportmitteln ist die Zeit der Feuerbeständigkeit von Materialien ein entscheidender Aspekt und hat direkten Einfluss auf die Sicherheit von betroffenen Personen.

Feuerbeständige Produkte müssen gewährleisten, dass ihre Strukturen ihre Mindestfunktion über eine vorgesehene Zeit für die Evakuierung von Personen aufrechterhalten, ungeachtet der extremen Hitze und Druckbelastungen, denen sie unterworfen sind. Hersteller solcher Produkte müssen deren Feuerbeständigkeit, Stabilität und Dämmfunktion gemäß den geltenden Normen für das jeweilige Produkt und den Bereich nachweisen.

Lösung

Applus+  Laboratories bietet einen Service für die Prüfung der Feuerbeständigkeit in zugelassenen und anerkannten Labors (unter anderem IMO, VKF-AEAI und ELOT) und ist bezüglich Ausstattung und Anzahl von durchgeführten Prüfungen in Europa führend.

Applus+ Laboratories ist eine notifizierte Stelle (Nr. 370) gemäß der Bauprodukten-verordnung

Nr. 305/2011, die den Anforderungen an Feuerbeständigkeit und Brandverhalten unterliegen.

 

Unser Service umfasst:

  • Management und Durchführung des Prüfplans.
  • Simulation der Feuerbeständigkeit.
  • Online-Darstellung der Prüfung.
  • Nachbearbeitung der Daten und Erstellung des Prüfberichts.
  • Beratung zur Verbesserung des Produkts.
  • Studien zur Erweiterung der Produktpalette (Bewertung des Verhaltens von anderen, nicht geprüften Komponenten).
  • Schulung von technischem Personal.

Wir führen Prüfungen gemäß der geltenden internationalen Normen in verschiedenen Bereichen durch: ISO, IMO, ASTM, UL, CEN, NF, UNE, IEC und ASTM. Wir prüfen unter anderem die folgenden Produkte:

Trennwände:

  • UNE EN 1634-1: Türen und bewegliche Abschlüsse von Öffnungen und Fenstern.
  • UNE EN 1634-3: Rauchschutztüren.
  • UNE-EN 81:58: Fahrstuhltüren.
  • UNE-EN 14470-1: Brennbare Flüssigkeiten.
  • UNE-EN 1364-1: Nichttragende Bauteile.
  • UNE-EN 1364-2: Unterdecken.
  • UNE-EN 1365-1: Tragende Bauteile.
  • UNE-EN 1365-2: Decken und Dächer.
  • UNE-EN 1365-3: Balken.

Installationen und Dienstleistungen:

  • UNE-EN 1366-1: Leitungen.
  • UNE-EN 1366-2: Brandschutzklappen.
  • EN 1366-3: Abschottungen.
  • UNE-EN 1366-4: Bauteilfugen.
  • UNE-EN 1366-5: Installationskanäle- und Schächte.
  • UNE-EN 1366-6: Doppel- und Hohlböden.  
  • UNE-EN 1366-7: Förderanlagen und ihre Abschlüsse.
  • UNE-EN 1366-8: Entrauchungsleitungen.
  • UNE-EN 1366-9: Entrauchungsleitungen für einen Einzelabschnitt.
  • UNE-EN 1366-10: Entrauchungsklappen.
  • PrEN 1366-11: Entrauchungsklappen.
  • UNE-EN 12101-1: Rauchschürze.
  • UNE-EN 12101-3: Rauch- und Wärmefreihaltung.

Schutz von Bauteilen und Materialien (Farben, Mörtel und Feuerschutzmittel):

  • prEN 13381-1: Horizontal angeordnete Brandschutzverkleidungen.
  • UNE-ENV 13381-2: Vertikal angeordnete Brandschutzverkleidungen.
  • UNE-ENV 13381-3: Brandschutzmaßnahmen für Betonteile.
  • UNE-ENV 13381-4: Brandschutzmaßnahmen für Stahlbauteile.
  • UNE-ENV 13381-5: Brandschutzmaßnahmen Verbundkonstruktionen.
  • UNE-ENV 13381-7: Brandschutzmaßnahmen für Holzbauteile.
  • EN 13381-8: Reaktive Ummantelung von Stahlbauteilen

Bauteile für Schiffsbau und Eisenbahn:

  • MSC.61 TEIL 3.1996-SEE.
  • ASTM E119.

Produkte, für die nicht-europäische Normen gelten:

  • ASTM E119-09ª.
  • ASTM E 814-09: Abschottungen.
  • E 2226: Strahlrohr
  • UL 555: Schottentüren.
  • UL 1709.
  • UL 10 B, 10 C, 10 D.
  • UL 263.

Hierfür verfügen wir über eigene Labors sowie hochspezialisierte Ausrüstung.

  • Senkrechtöfen (3 x 5 m).
  • Zwei horizontale Öfen (3 x 4 m).
  • Ein Experimentierofen für Forschung und Entwicklung (1,5 x 1,5 x 1,5 m).
  • Ein kombinierter Ofen (3 x 3 m).
  • Zusätzliche Ausrüstung für die Charakterisierung von Mustern und Zusatzladungen.
  • Kombinierte akustische und Brandprüfungen mit dem gleichen Musterexemplar (Kammer zur vertikalen und horizontalen Geräuschübertragung).

Wir verfügen über mehr als 25 Jahre Erfahrung im Bereich der Brandprüfungen. Wir sind EGOLF-Mitglied, und unsere Experten sind an führenden technischen und normgebenden Foren (CEN) zur Entwicklung neuer Standards beteiligt.

Applus+ Laboratories verfügt über die erforderlichen Benennungen und Nachweise für die Ausstellung von Konformitätserklärungen für den Zugang zu den wichtigsten internationalen Märkten.

  • CE-Kennzeichnung.
  • UL (Amerika).
  • CCC und CQC (China).
  • Gost-R (Russland).
  • Ukraine
  • Dubai, Kuwait, Katar und Oman.
  • Weitere internationale Zertifizierungen.

 Vorteile        

  • Verbesserung der Zuverlässigkeit des Produkts durch die Feststellung von verborgenen Mängeln.
  • Verbesserung der Qualität Ihres Produkts, was zur Reduzierung von anderen als Qualitätskosten und Kosten für Vorfälle nach dem Verkauf beitragen kann.
  • Verlassen Sie sich bei der vollständigen Charakterisierung und Validierung Ihres Produkts auf einen einzigen Partner – Applus+ Laboratories.
Spacer
Fordern Sie ein Zitat