Applus+ Laboratories

Home > Leistungen > Aktivitäten > Prüfung > Prüfungen von Kunststoffen und Polymeren

Prüfungen von Kunststoffen und Polymeren

Bewertung der Leistungsfähigkeit von Kunststoffen und Kautschukwerkstoffen

Hersteller und Verarbeiter von Polymerwerkstoffen sowie die Hersteller von Produkten, in denen Polymere verarbeitet werden, müssen die exakte Leistungsfähigkeit dieser Produkte im Hinblick auf ihre Anwendung festlegen.

Lösung

Applus+ Laboratories bietet einen vollständigen Service zur Prüfung von Kunststoffen und Polymerwerkstoffen an, der auf die Anforderungen jedes Kunden zugeschnitten ist. Unser Service umfasst:

  • Entwurf des Plans zur Charakterisierung oder zur Fehleranalyse.
  • Herstellung von Prüfkörpern im Spritzguss- und Pressverfahren.
  • Design und Herstellung von Prüfgeräten.
  • Durchführung von Prüfungen.
  • Interpretation und Bewertung der Prüfergebnisse.

Unsere technische Abteilung führt die folgenden Prüfungen zur physikalisch-chemischen Charakterisierung durch:

  • Zug-, Biege- und Druckprüfungen.
  • Stoßprüfungen (Pendelschlagversuch, Fallhammertest).
  • Simulation von beschleunigten Alterungsbedingungen (Xeno-Test).
  • Identifizierung der chemischen Zusammensetzung.
  • Verträglichkeit mit chemischen Produkten.
  • Rheologische Eigenschaften (unter anderem Mooney Viskosität und Fließindexe MFI).
  • Thermische Eigenschaften (unter anderem Vicat-Erweichungstemperatur, DSC und TGA).

Wir führen für zahlreiche Materialien und Polymerwerkstoffe Prüfungen gemäß den Normen ISO, ASTM, DIN, EN, UNE, WW und PSA durch.

  • Materialien: unter anderem Thermoplaste, technische Kunststoffe, Silikone, temperaturbeständige Klebstoffe und Harze.
  • Produkte: Komponenten der Kraftfahrzeugtechnik, elektrische und elektronische Geräte, Isoliermaterialien, Rohrleitungen, Verpackungen und weitere.

Hierzu verfügen wir über eigene Labors für die Untersuchung von Polymeren  und Verpackungen sowie Spezialausrüstung, unter anderem:

  • Universal-Prüfgeräte 
  • Maschine zur Stoßprüfung.
  • Prüfausrüstung für Kerbschlagprüfungen nach IZOD und Charpy.
  • Klimaprüfkammern.
  • Ozonkammern.
  • Prüfkammern für beschleunigte Alterung.
  • Dynamische Differenzkalorimetrie (DSC).
  • Thermogravimetrische Analyse (TGA).

 Vorteile       

  • Gewährleistung der Leistungsfähigkeit des Produkts.
  • Optimierung der Lebensdauer von Komponenten.
  • Verbesserung des Produktdesigns und Einsparung bei Rohstoffen.

 

Spacer
Fordern Sie ein Zitat